Startseite | Historie | Ihr Berater | Kontakt | Haftpflicht | Rechtl. Hinweise u. Copyright | QM und Referenzen | Impressum | Downloads | Sitemap

Bewertungskompetenz

Strategien für Verlage
Strategien für Verlage
Unternehmens-Analyse
Unternehmens-Analyse
Unternehmensbewertung
Unternehmensbewertung
Historie
Historie
Restrukturierung - Sanierung
Restrukturierung - Sanierung
Nachfolge-Beratung
Nachfolge-Beratung
Kauf - Verkauf Verlag
Kauf - Verkauf Verlag
Personalberatung
Personalberatung

Unternehmensbwertung

Wenn sich ein Unternehmer dazu entschlossen hat, sein Unternehmen (aus welchen Gründen auch immer) bewerten zu lassen, steht er vor der Frage, wer diese nicht ganz einfache Arbeit durchführen kann. Denn eine Bewertung verursacht Arbeitsaufwand und Kosten und beides ist nur dann gerechtfertigt, wenn der ermittelte Wert realistisch ist und den Marktgegebenheiten entspricht. Gefälligkeitsgutachten nützen niemanden. Auch die von manchen Verlagen als CD-ROM angebotenen Bewertungsvorlagen sind häufig wenig hilfreich.

Wer kann Bewertungen durchführen?

Bewertungsaufträge sollten nur an Fachleute vergeben werden, die über eine entsprechende fachliche Ausbildung und Kompetenz verfügen. Der einfachste und schnellste Weg, um an einen kompetenten Bewerter zu kommen ist, den Steuerberater zu fragen. Manche Steuerberater führen selbst Bewertungen durch oder haben Kontakte zu Spezialisten, mit denen sie in solchen Fällen zusammenarbeiten. Wenn dieser Weg nicht möglich ist, empfiehlt sich der Kontakt zur zuständigen Kammer oder den Standesvertretungen bzw. Branchenverbänden, die mit konkreten Adressen und Tipps dienen können.

Die Auswahl des Bewerters

Wenn der Kontakt zu einem oder mehreren fachlich kompetenten Bewertungsspezialisten hergestellt ist, sollte man sich die Zeit nehmen, sich von den Damen bzw. Herren die Vorgehensweise und das Bewertungsverfahren erläutern zu lassen. Profis haben in der Regel ein durchgängiges System mit Checklisten und Informationsanforderungen, die sie bereits beim ersten Gespräch vorlegen und können dem künftigen Auftrageber kompetent Rede und Antwort stehen. Bewertungs-Amateure werden selten konkret und können häufig nicht ohne weiteres ihre Vorgehensweise erläutern.

Kosten der Bewertung

Es empfiehlt sich Festpreisangebote einzuholen. Professionelle Bewerter können den Arbeitsaufwand in der Regel gut einschätzen und sind deshalb auch in der Lage einen Festpreis zu kalkulieren.

Kontaktformular

  Wir beraten Verleger/innen und Verlage seit 1968. Personalberatung - Personalentwicklung - Führungskräfte - Kauf und Verkauf Verlage - M&A - Bewertung von Verlagen - Strategieberatung - Restrukturierung - Sanierung